WILLKOMMEN BEI EINHORNER MEDIA

Redaktionsbüro und Lifestyle-Blogazine

Ich bin Uschi Horner – Journalistin, Podcasterin und Medienmacherin mit Freude, Leidenschaft und Verstand.

IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
© Uschi Horner/EinHorner Media 2021
All Rights Reserved

Podcast
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Kochen mit Witz
Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE

Heimatgenuss und Weltwürze ist der Podcast, der Stadt und Land, gesunde, fettarme Ernährung und bayerische Wohlfühlküche zusammenbringt. Jede Woche servieren wir ein Rezept, zwei Gerichte. Und auf jeden Fall heißt es: Kochen mit Liebe und Witz.

Außerdem sind Madame Maisch und die EinHornerin  selten einer Meinung.

Die eine wohnt in der Stadt, meint, bei Fett ist weniger mehr und erforscht die Ernährungslehre der TCM. Die andere genießt das Landleben und findet, dass Sahne und Butter genauso wichtig sind fürs Essvergnügen, wie die Erinnerung an Omas panierte Schnitzel.

Alle Rezepte zum Download findet ihr hier. Alle Folgen von HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE findet ihr überall dort, wo es Podcasts gibt – unter anderem bei Spotify und iTunes.

Folge 30: Rehfleisch mit Gin-Soße umgarnt Spaghetti-Kürbis mit Linsen-Bolognese 
In unserer 30. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE darf sich das Rehfleisch über eine außergewöhnliche, fein-würzige Gin-Soße freuen. Dazu serviere ich Kübis-Kartoffel-Gemüse. Die Madame Maisch hält dagegen mit einem vegetarischen Spaghetti-Kürbis mit Linsen-Bolognese.
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

 

Rehfleisch in einer Gin-Soße mit Kürbis-Kartoffel-Gemüse von der EinHornerin

Rezept-Download ab Sonntag

Spaghetti-Kürbis mit Linsen-Bolognese und Sellerie-Püree-Topping von der Madame Maisch

Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

In dieser Folge geht es um meine sensationelle Gin-Soße. Mit seinen fein-würzigen Noten sorgt ein saftiger Schuss des Getränks für einen perfekten Dreiklang aus Rehfleisch, Kürbis und Kartoffeln. Hinzu kommt ein Hauch von Zitrusfrüchten wie Orange, Limette und Zitrone kombiniert mit Rosmarin, Wacholder und Lorbeer. Einfach ein Genuss! Und ich freue mich wie ein Schnitzel, dass der Gin nun einen festen Platz in meiner Küche bekommen hat – nicht nur als Sommergetränk.

Ach ja, und dann geht es auch noch um den phänomenalen Spaghetti-Kürbis, den die Madame Maisch im Supermarkt entdeckt und in ihren Wagen gewuchtet hat. Sie wollte nämlich unbedingt wissen, was dieser Kürbis mit Spaghetti zu tun hat. Ich muss zugeben, dass ich sehr gespannt war auf den Spaghetti-Kürbis und die Bolognese samt Selleriepüree-Topping! Zudem parliert die liebe Madame Maisch wieder gekonnt über die gesunde Wirkung des Kürbisses, der sowohl in der westlichen wie in der TCM-Küche zuhause ist.

Folge 30 zu hören ab Sonntag!

Folge 29: Fenchel-Birnen-Bowl liebäugelt mit Vanille-Birnen-Tarte
In unserer 29. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE spielt noch einmal saisonales Obst die Hauptrolle. Bei mir darf es sich die Birne auf einer fluffigen Tarte mit Vanille gemütlich machen. Bei der Madame Maisch vereint sie sich mit Fenchel in einer Bowl.  
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Madame Maisch hat sich in dieser Podcast-Folge aus dem saisonalen Gartenangebot ihres Supermarkts die Birne herausgepickt, sie mit Fenchel, Hirse und einer Ziegenkäse-Feigen-Soße kombiniert und ist mächtig ins Schwitzen gekommen. Wie nennt sie das Kind nun, ohne dass es den Reformhaus-Charme der 80er Jahre versprüht? Bowl und Topping heißt die Lösung. Also: Fenchel-Birnen-Bowl mit Hirse und Ziegenkäse-Feigen-Topping. 

Da kann ich nur lachen. Wozu lange über einen Namen nachdenken, wenn das Gericht schon einen perfekt sitzenden hat? Meine Birnen-Tarte mit Ziegenfrischkäse stammt von Sansibar-Wirt Herbert Seckler aus Sylt. Sich bei diesem Rezept über Fettgehalt und Zuckermenge zu unterhalten, halte für absolut überflüssig. Blätterteig ist Blätterteig und alle anderen Mengen kann man ja variieren. Dafür habe ich mich schlau gemacht, was es eigentlich mit Tarte und Quiche auf sich hat.

Folge 29 anhören:
Folge 28: Schweinebraten mit Knödel und Krautsalat
In unserer 28. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE habe ich mir ein traditionelles bayerisches Gericht herausgesucht, wie es im Buche steht: Schweinebraten mit Knödel und Krautsalat. Und was macht die Madame Maisch – sie lässt sich gerade noch vom Krautsalat überzeugen, und packt diesen auf ein Sandwich. 
Podcast Heimatgenuss und Weltwürzes
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Ich serviere eines der klassischsten Traditionsgerichte, die der bayerische Magen kennt: Schweinebraten mit Krautsalat und Knödel. Die Kruste so kross, dass es beim Reinbeißen kracht und das Fleisch so saftig und zart, dass eine Gabel reicht, um es zu zerteilen. Und für mich selbst ist dieses Gericht eine Offenbarung – denn normalerweise esse ich kein Schweinefleisch. Doch beim ersten Bissen merke ich: Ein selbstgemachter Schweinebraten mit liebevoll zubereiteten Semmelknödel begleitet von einem klassischen Krautsalat, das überzeugt selbst mich.

Die Madame Maisch muss angesichts dieser Lobeshymnen schwer schlucken. Ein Schwein kommt ihr auf keinen Fall in die Küche, ihre Knödel-Liebe hält sich auch in Grenzen…aber der Krautsalat. Mit dem kann sie etwas anfangen. Ihre Gehirnzellen werden aktiviert und ein paar Recherchen und Überlegungen später ist sie geboren: Die Brotzeit New-York-Style mit Krautsalat und Pastrami. Eine Hommage an das berühmte Reuben-Sandwich, das Anfang des 20. Jahrhunderts in New York erstmals das Licht eines Restaurants erblickte. 

 
Folge 28 anhören:


Folge 27: Zwetschgen und Pflaumen spielen eine herzhafte Hauptrolle 
In unserer 27. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE geht es zwar weiter mit saisonalem Obst, allerdings landen die Pflaumen oder auch Zwetschgen dieses Mal in herzhaften Gerichten: einmal im Pilzgulasch mit Pute und einmal in einer Schokoladen-Soße mit Rehfleisch und Brezenknödel.
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Die Madame Maisch ist weiter als Erntehelferin aktiv – das betont sie auch in dieser Podcast-Folge. Dieses Mal nimmt sie die Zwetschge ins Visier – oder auch die Pflaume. Die Unterschiede erklärt sie auch gleich ausführlich, und verwirrt mich damit total. Bei ihr landet die süß-saure Frucht übrigens in einem Pilzgulasch mit Pute.

Bei mir darf die Pflaume (das weiß ich jetzt sicher) ihre famosen Fähigkeiten in einer süß-scharfen Schokoladen-Soße ausleben. Dazu gibt’s Rehfleisch und gschmaggige Brezenknödel. Alles zusammen ein wunderbares Gericht, das kulinarisch den Spätsommer mit dem beginnenden Herbst verbindet. Dazu passt natürlich  Rotwein – sehr gerne aus Österreich. 

 
Folge 27 anhören:


Folge 26: Apfel-Käse-Kuchen duelliert sich mit Apfel-Tomaten-Carpaccio
In unserer 26. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE geht’s weiter mit dem Kuchenbacken. Dieses Mal habe ich ein sensationelles, gelingsicheres Rezept für einen Apfel-Käse-Kuchen herausgesucht (von Anke von Heintze/Honeyfarm). Und natürlich ist das der Madame Maisch wieder zu mächtig, und hält dagegen mit einem gesunden Apfel-Tomaten-Carpaccio!
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

 

Apfel-Käse-Kuchen
von der EinHornerin

Rezept-Download

Apfel-Tomaten-Carpaccio mit Forellenfilet
von der Madame Maisch

Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Apfel geht immer – und den Apfel und mich verbindet eine Liebe für die Ewigkeit. Und jetzt habe ich den Luxus eigener Äpfel im Garten, und diese wollen natürlich geerntet werden! Das bedeutet Kuchenzeit in meiner Küche. Mal landet der Apfel auf einem Rührteig, mal auf einem Mürbteig, oder auch in einem Apfelmuko (Mus/Kompott). Auf jeden Fall aber wird es süß. Der Madame Maisch fällt dazu eigentlich nur ein Wort ein: mächtig (zu hören in unserer neuen Podcast-Folge). 

Deshalb dürfen die (gekauften Äpfel) ihre gesunde Seite genussvoll zur Schau stellen: als Carpaccio mit Tomate, Radicchio und einem geräucherten Forellenfilet. Nach den Worten der Madame Maisch ergibt alles zusammen eine Geschmackskomplexität, die ihresgleichen sucht – zwischen bitter, süß und sauer. Und die liebe Madame Maisch serviert wie immer auch ganz viel Wissen aus der Ernährungslehre der Traditionellen Chinesischen Medizin.

 
Folge 26 anhören:


Folge 25: Low-Carb-Crêpes, Blaubeerkuchen oder lieber ein Espresso-Frische-Kick?
In unserer 25. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE starten wir in die Kuchenbacken-Saison. Denn die Madame Maisch kam mit einem Blaubeer-Crêpe um die Ecke, und für mich schmecken die Früchte am besten auf einem Kuchen… Oder in einem Esspresso-Mix-Getränk – ein wunderbarer Frische-Kick!
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Low-Carb-Crêpe
mit Blaubeeren
von der Madame Maisch

Rezept-Download

Podcast Heimatgenuss und Weltwürze
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Die Blaubeere ist sommers die tägliche Beere der Frühstücksbrei-Wahl von Madame Maisch. Wohin auch sonst mit ihr, fragt sie sich zunächst und beginnt zu überlegen. Herauskommt ein famos köstliches Low-Carb-Cappuccino-Crêpe mit Blaubeer-Pfirsich-Ragu. Mit dem Schuss Gin, den sie dem Ragu gönnt, hofft Madame Maisch, mich zu ködern… Denn ich trinke ja sehr gerne Gin!

Doch ich überlese diese Zutat einfach. Stattdessen stechen mir “Crêpe” = dünn und “Low Carb” = kohlenhydratarm = Verzicht ins Auge. Deshalb setze ich lieber auf ein tradiertes (vom Opa einer Kollegin) Kuchen-Rezept mit Blaubeeren und noch eins obendrauf mit einem selbst kreierten Blaubeer-Espresso-Kick. Dem Trend-Coffee-Drink 2021, wie Madame Maisch anerkennend feststellen muss. 

Wir wünschen euch ganz viel Spaß mit unserer neuesten Podcast-Folge!

 
Folge 25 anhören:


Folge 24: Fränkischer Zwiebelkuchen mit Federweißer und Low-Carb-Zwiebelkuchen
In unserer 24. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE läute ich ganz beschwingt den Spätsommer ein und serviere Zwiebelkuchen mit Federweißer. Das ist der Madame Maisch zu deftig und alkoholhaltig – sie liefert als Alternative einen Low-Carb-Zwiebelkuchen.
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

 

Fränkischer Zwiebelkuchen
mit Federweißer
von der EinHornerin

Rezept-Download

Low-Carb-Zwiebelkuchen
von der Madame Maisch

Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Mit dem klassischen Zwiebelkuchen greife ich ganz tief in die fränkische Kochrezept-Kiste, denn der Zwiebelkuchen gehört zu den Klassikern Frankens. Eigentlich ist Franken ja das Hoheits-Kochgebiet von Madame Maisch. Aber auch Oberbayerinnen bekommen den klassischen Zwiebelkuchen gebacken – inspiriert vom Bayerischen Kochbuch.

Die Fränkin Madame Maisch hat den Zwiebelkuchen bislang eher mit kritischem Blick beäugt: deftig, fettig, schwer kam er ihr vor. Der Wink mit dem einHornerischen Kochlöffel aber bewegt sie zum Umdenken. Herauskommt eine moderne, leichte Variante: low carb, vegetarisch, ohne Kuhmilchprodukte. Modern frankonian kitchen halt. 

Viel Spaß mit unserer neuesten Podcast-Folge!

 
Folge 24 anhören:


Folge 23: Dattelreis mit süß-scharfen gelbe Rüben und Ziegenfleisch
In unserer 23. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE gibt die Madame Maisch ganz viel Dattelwissen preis, und legt zu ihrem Dattelreis gelbe Rüben aufs Teller. Und ich habe Ziegenfleisch entdeckt – schmeckt sensationell zum Dattelreis und die zitronige Note sorgt für zusätzliche Frische.
Podcast Heimatgenuss und Weltwürzed

 

Dattelreis mit
süß-scharfen gelben Rüben 
von der Madame Maisch

Rezept-Download

Dattelreis mit Ziegenfleisch in einem Gemüse-Sud
von der EinHornerin

 

Podcast Heimatgenuss und Weltwürze
Die Madame Maisch kommt ihrem Ziel, eines ihrer Gerichte mal auf dem Teller der lieben EinHornerin zu platzieren, diesmal verflixt nahe. Das hat sie aber auch schlau eingefädelt. Sie setzt auf Weltwürze und meine Orient-Reisen. Dattelreis und süß-scharfe gelben Rüben serviert sie als Rezept und jede Menge Wissen rund um die Datteln, Dattel-Anbauländer, Dattelsorten, Dattelsirup, Dattelsüße…
 
Mit Orient, speziell Ägypten, kann ich natürlich etwas anfangen und so landet der Reis auch fast 1:1 auf meinem Teller. Und ich habe bei der Rezept-Recherche auch eine Zutat entdeckt, die mich total begeistert hat: Ziegenfleisch aus heimischer Zucht… Mehr von diesem tollem Fleisch, das übrigens mittlerweile bei uns als Delikatesse gilt, gibt es in unserer neuesten Podcast-Folge. 
 
Folge 23 anhören:


Folge 22: Fleischpflanzerl oder Fischküchle mit Kartoffelbrei
In unserer 22. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE präsentiere ich ein schnelles Gericht aus der Alltagsküche: die Fleischpflanzerl – entweder mit Kartoffelbrei oder auch mit Kartoffel-Gurken-Salat. Die Madame Maisch macht hingegen (ganz fettarme) Fischküchle. 
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

 

Fleischpflanzerl de Luxe
mit Kartoffel-Gurken-Salat
von der EinHornerin

Rezept-Download

Fischküchle mit Erbsensoße 
von der Madame Maisch

Podcast Heimatgenuss und Weltwürze
Ich bringe ein typisch deutsches Alltagsgericht auf den Tisch: Fleischpflanzerl mit Kartoffelbrei – bei den heißen Sommertemperaturen kombiniere ich es aber auch gerne mit einem Kartoffel-Gurken-Salat. Was macht mein Fleischpflanzerl so besonders? Nach vielen Versuchen hat sich das Fleischpflanzerl (nur aus Rinderhack – ganz fettarm) zu einer de-Luxe-Variante mit Tomatenmark, Senf und Majoran gemausert. Wunderbar saftig, und auch ganz schnell zubereitet.
 
Das Gericht hat nur zwei Schönheitsfehler, findet Madame Maisch. Erstens: Richtigerweise heißt es Fleischküchle wie die Franken sagen.
Zweitens: Normalerweise werden sie mit gemischtem Hack geformt und das ist der Madame zu fettig. Sie hat deshalb Fischküchle aus der Pfanne gezaubert. Glutenfrei und eifrei. Schmeckt wie Fischstäbchen mit Ketchup, ist aber viel gesünder. Dazu serviert sie eine Erbsensoße, die eigentlich ein Püree hätte werden sollen…
 
 
Folge 22 anhören:


Folge 21: Lauwarmer Kohlrabisalat und heißes Kohlrabigemüse
In unserer 21. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE stellt die Madame Maisch mich vor besondere Hürden – ich mag keinen Kohlrabi. Aber mit Rinderfiletstreifen, Gin und Sauerrahm schmeckt er mir dann auch! 
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Die Freundinnen von Madame Maisch rufen an: In ihren Gärten wollen die Kohlrabis geerntet werden und gute Rezepte sind Mangelware. Nicht bei Madame Maisch. Die erfindet einen oberfamosen lauwarmen Kohlrabisalat mit Erbsen und Johannisbeer-Topping.

Und was sage ich dazu? Ich mag keinen Kohlrabi! Dann gebe ich mir aber doch einen Ruck und lasse ihn in meine Küche. Als Teil eines Gemüses, das in Butter, Öl und Sauerrahm schwimmen darf. Für zusätzlich fette Stimmung sorgt ein guter Schuss Gin. Herauskommt: Kohlrabi-Karotten-Gemüse mit Rinderfiletstreifen. 

Folge 21 anhören:


Urlaubs-Spezial Folge 20: Spanien – Paella traditionell und Paella vegan
In unserer 20. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE geht es in die letzte Runde unseres Urlaubs-Spezial und wir reisen nach Spanien. Und freuen uns über viele neue Erkenntnisse bezüglich der Paella! 
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

 

 

Traditionelle Paella
von der EinHornerin 

Rezept-Download

Vegane Paella
von der Madame Maisch

Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Ich habe mir Spanien für meinen neuesten Küchen-Urlaub ausgesucht…und die Paella gewählt. Ganz original natürlich – wie direkt aus Valencia importiert. Wobei… so ganz original bekomme ich sie leider nicht hin. Mir fehlt schlicht das großstädtische Lebensmittel-Angebot. Das lässt die Madame Maisch natürlich nicht unerwähnt. Zur Erklärung: In Waging gibt es nämlich keine Kaninchen, noch liegen seine Schenkel in irgendeiner Metzgerei-Theke herum. 

Madame Maisch wiederum könnte beim Kaninchen aus dem Vollen schöpfen – dank Feinkost-Supermarkt – braucht sie aber nicht. Sie interpretiert die Paella lieber modern und probiert sowohl eine vegane Variante als auch eine Low-Carb-Variante aus. Beides stellt sie einer hochkarätigen Jury zur Auswahl… 

Folge 20 hier anhören (Link klicken)

Urlaubs-Spezial Folge 19: Griechenland – Weinblätter und Moussaka
In unserer 19. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE geht es weiter mit unserem Urlaubs-Spezial. Dieses Mal reisen wir nach Griechenland – natürlich von unserer Küche aus – und servieren gefüllte Weinblätter und Moussaka.
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

 

 

Gefüllte Weinblätter
von der Madame Maisch 

Rezept-Download

Griechisches Moussaka
von der EinHornerin 

Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Beim Griechenland-Spezial wähnt sich die liebe Madame Maisch auf der sicheren Siegerstraße. Schließlich hat sie eine original griechische Freundin, die ihr ein original griechisches Rezept für gefüllte Weinblätter verrät – inklusive geheimer Geheimtipps.

Womit sie nicht gerechnet hat: Die liebe EinHornerin hat das leckerste aller leckeren Rezepte für gefüllte Weinblätter schon kommen sehen und ist einfach clever ausgewichen. Bei ihr gibt es Moussaka. Statt einer griechischen Freundin holt sie sich schnurstracks Rat bei einem griechischen Sternekoch aus Athen. Die Menge an Öl, die dabei verbraten wird, lässt den Dutt der Madame Maisch nur so in die Höhe springen. 

Folge 19 hier anhören (Link klicken)

Urlaubs-Spezial Folge 18: Südtirol – Knödel-Tris und glutenfreie Knödel
In unserer 18. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE starten wir unser Urlaubs-Spezial. Dreimal entführen wir euch in die Küchen unserer liebsten Urlaubsländer. Den Auftakt macht Südtirol.
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

 

Südtiroler Knödel-Tris
von der EinHornerin

Rezept-Download

Glutenfreie Knödel
mit Tomaten-Ragu
von der Madame Maisch

 

Podcast Heimatgenuss und Weltwürzes

Ich darf unser Urlaubs-Spezial eröffnen. Und da komme ich am Südtiroler Knödel-Tris überhaupt nicht vorbei. Und bei drei verschiedenen Knödeln lässt sich trefflich über die besten Tipps, damit diese auch gelingen, plaudern. Was spricht noch für Knödel: Zum einen, dass sie super vorbereitet werden können, zum anderen, dass sie sich sowohl einfrieren als auch weiterverwerten lassen (beispielsweise als Essigknödel-Salat). Meine Kochtipps garniere ich in unserer neuesten Podcast-Folge mit Erinnerungen an meine vielen Aufenthalte rund um Dorf Tirol (mehr Inspirationen zu Südtirol gibt es in meinem Blogazine). 

Für die Madame Maisch ist dieses Gericht natürlich wieder mal zu fettlastig – auch wenn sie bis dato keine Südtiroler Knödel gegessen hat, serviert sie eine glutenfreie Variante auf einem fruchtigem Tomaten-Ragu. Denn sie sagt: Urlaub geht durch den Magen – und manchmal dann auch in die Speckrolle über. Sie preist ihre Variante dieser Südtiroler Spezialität glutenfrei und kalorienreduziert an. 

Folge 18 hier anhören (Link klicken)

Folge 17: Picknick und italienische Momente
In unserer 17. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE “Picknick” erkläre ich der Madame Maisch erstmal, dass Picknick eine Erfindung der Städter ist… 
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Will ich im Freien essen, dann gehe ich in den Garten, in einen Biergarten oder auf eine Hütte. Da muss ich nichts planen, kein Essen vorkochen und habe einen zauberhaften (Aus)Blick.

Deshalb ist meine Antwort auf Picknick: italienische Momente. Selbst gemachte Blätterteigstangen und Kartoffel-Chips mit Aperol Spritz und Campari Orange. Und schon sitze ich geistig in einer Bar in Italien und genieße dolce far niente. Wie das die Madame Maisch findet?  

Folge 17 hier anhören (Link klicken)

Folge 16: Fleisch-Gemüse-Spieße, Melone und Halloumi auf dem Grill
In unserer 16. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE geht es wieder nach draußen zum Grillen. Dieses Mal grille ich Fleisch-Gemüse-Spieße. Dazu gibt es Salat mit Aprikosen und einen sensationellen Dip, ebenfalls mit Aprikosen. 
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Rindfleisch-Spieße
und Aprikosen-Dip
von der EinHornerin

Rezept-Download

Podcast Heimatgenuss und Weltwürze
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Ist es irgendwann auch mal genug mit Fleisch vom Grill? Klare Antwort: nein! Bei diesem Grillvergnügen legt der Grillmeister (da Anderl) Fleischspieße auf den Elektro-Grill. Und was für welche! Rinderhüfte-Würfel gesellen sich zu Tomaten, Paprika und Schalotten. Dazu gibt es einen Aprikosen-Basilikum-Dip (Rezept aus “Wir grillen”, Hoch5 Verlag), Blattsalat mit Paprika und Aprikosen sowie Pfeffer-Baguette. Alles frisch und leicht – perfekt für heiße Abendstunden.

Die Madame Maisch sieht das natürlich (mal wieder) anders, und legt ihrerseits (oder auch Monsieur Hack) Wassermelone, Honigmelone sowie Feta und Halloumi auf ihren “Mädchen-Grill”. Und was es mit der Spießer-Falle und sonstigen Spielereien auf sich hat, hört ihr in unserer neuen Podcast-Show. 

Folge 16 hier anhören (Link klicken)

Folge 15: Gebratener Eisbergsalat und Burger mit Eisbergsalat
In unserer 15. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE kontere ich das Rezept der Madame Maisch mit meinem selbstgemachten Burger – mit Eisbergsalat. 
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

 

Gebratener Eisbergsalat
mit Garnelen

von der
Madame Maisch
 

Rezept-Download

Burger mit selbst gemachten Patties
und Eisbergsalat
von der 
EinHornerin

Podcast Heimatgenuss und Weltwürzes

Ich muss zugeben, ich bin kein Fan von Junkfood. Aber hin und wieder gelüstet es mich… Dann möchte ich in einen vor Ketchup und Majonäse nur so triefenden Burger beißen. Ich belege die warmen Brötchen mit klein geschnittenen Essiggurken, dem einen oder anderen Eisbergsalat-Blatt und Tomaten.

Zum Schluss türme ich alles übereinander auf. Dazu gibt es meistens typisch amerikanischen Cole Slaw (Krautsalat) oder selbst gemachte Kartoffel Weges. Und dann freue ich mich über den ersten Bissen in das saftige Teil, und die Soßen laufen über die Finger, und ich bin einfach happy – wie ein kleines Kind! Das versteht die Madame Maisch irgendwie nicht…

Folge 15 hier anhören (Link klicken)

Folge 14: Ragù alla Bolognese und veganes Ragù
In unserer 14. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE “Die vielen Varianten der Soße Bolognese” stelle ich mein ultimatives Ragù-alla-Bolognese-Rezept vor. 
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Muss in die Bologneser Soße zwingend Hackfleisch hinein? Ich sage ja! Jahrelang habe ich nach dem ultimativen Rezept gesucht. Deshalb präsentiere ich in dieser Folge sowohl das klassische Ragù alla Bolognese nach dem Original-Rezept der Accademia Italiana della Cucina in Bologna als auch die bayerische Variante: das Haschee Bolognese mit Semmelknödel (nach einer Rezept-Idee vom Nockherberg-Chef Florian Lechner).

Die Madame Maisch wirft hingegen eine vegane Variante in den Ring und versucht mit dem unglaublichen Umami-Geschmack ihres Rezepts zu punkten. Denn das Hackfleisch wird ihren Worten nach nicht durch Protein-Schnetzel imitiert, sondern jede Menge Pilze sorgen für eine sensationelle, eigenständige Note. Und was die Madame Maisch von meinen Rezepten hält? 

Folge 14 hier anhören (Link klicken)

Folge 13: Radieschen mit Meerrettich-Soße und Reiberdatschi mit Meerrettich-Dip
In unserer 13. Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE musste ich lange überlegen, wie ich die Zutaten der Madame Maisch schmackhaft in einem anderen Gericht unterbringe…
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Ich muss gleich zugeben: Ich mag keine Radieserl. Und der Radi kommt mir eigentlich auch nicht aufs Teller. Aber da das die Madame Maisch eher weniger interessiert, serviert sie mir dieses Mal ein Radieschen-Gemüse. Da musste ich dann doch ganz schön lange überlegen, was ich aus ihren Zutaten – der Meerrettich kam ja auch noch dazu – denn so mache.

Herausgekommen ist ein geschmacksintensives Gericht mit knusprigen Reiberdatschi, einem Meerrettich-Radi-Radieserl-Frischkäse-Dip, und dazu gibt’s geräucherten Saibling (den kaufe ich immer regional – dieses Mal aus Aschau im Chiemgau). Nun wünsche ich viel Spaß mit unserer neuen Podcast-Folge.

Folge 13 hier anhören (Link klicken)

Folge 12: Bayerische Brotzeit und veganes Abendbrot
In unserer zwölften Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE bin ich unter die Brotbäcker gegangen. Zum frisch gebackenen Brot gibt’s einen Wurstsalat. Und bei der Madame Maisch natürlich was Vegetarisches.
Bayerischer Wurstsalat mit Käse
Veganes Dip und Chutney

Sowohl für die Madame Maisch als auch für mich war Brotbacken eine Premiere. Aber dank des Rezeptes von Franzi Schwieger (aus dem Buch I ❤️ Backen) gelang mir das “Fürstätter Krustenbrot” sensationell. Und der Duft, der beim Backen durchs Haus zog, war einfach ganz wunderbar (dank Koriander, Kümmel, Anis, Fenchel)! Dazu gibt’s einen etwas modifizierten bayerischen Wurstsalat – denn ich mag Käse einfach lieber als Wurst…

Und dieses Mal muss ich zugeben, dass ich die Dips der Madame Maisch auch mal ausprobieren werde. Die hören sich richtig fein an. Ob ich allerdings ihr Brot nachbacke – das weiß ich nicht. Und das war’s auch schon wieder mit den Gemeinsamkeiten!!!!!

Folge 12 anhören (Link klicken)

Folge 11 Erdbeer-Linsen-Bowl und Linsen-Tomaten-Gemüse
In unserer elften Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE kommt die Madame Maisch ganz saisonal daher, und ich sorge dieses Mal für die Weltwürze.
Podcast Heimatgenuss und Weltwürzea
Podcast Heimatgenuss und Weltwürzes

Als die Madame Maisch mit ihrer Bowl um die Ecke kam, musste ich zuerst an den Super Bowl in den USA denken. Aber da hat sie mich dann ganz schnell eines Besseren belehrt: Sie sch(l)ichtet einfach ihre gesamten Zutaten in eine Schüssel, und dann heißt das ganz modern Bowl. Aha.

Außerdem mag ich Erdbeeren und Rhabarber lieber in einem Kuchen. Deshalb habe ich mal ein bisschen in Reise-Erinnerungen geschwelgt, und herausgekommen ist ein Multi-Kulti-Gericht – orientalisch inspiriert. Mehr zu meinen Reisen und natürlich zum Linsen-Tomaten-Gemüse erzähle ich in unserer neuen Podcast-Folge.

Folge 11 anhören (Link klicken)

Folge 10: Rindersteaks und Blumenkohl auf dem Grill
In unserer zehnten Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE “Wir grillen einfach alles” geht es auch um die Frage: Wie viel Marinade braucht’s?
Wir grillen - Podcast Heimatgenuss und Weltwürze
Wir grillen - Podcast Heimatgenuss und Welltwürze

Bei mir kommt natürlich ein Rindersteak auf den Grill. Allerdings gebe ich auch zu, dass bei mir der Elektro-Grill die Arbeit macht. Und weil ich auch nicht ganz so viel Ahnung habe vom Grillen, zog ich den Grillweltmeister Klaus Breinig zu Rate. Sein Buch “Wir grillen” habe ich mit Freude und Genuss gelesen. Nicht nur die Illustrationen machen Lust auf Grillen, sondern die Tipps und Tricks sind echt sensationell und einfach umsetzbar!

Die Madame Maisch läuft ebenso mit ihrem Elektro-Grill zu Hochtouren auf, und grillt einen Blumenkohl. Dazu serviert sie Bohnenmus und stellt mir wieder ganz viele Fragen zu Fett und Sahne…

Folge 10 hier anhören (Link klicken)

Folge 9: Veganes Schoko-Mousse und Panna-Cotta
In unserer neunten Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE steige ich tief in die bayerische Nachspeisen-Tradition ein.
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Und wie ihr vermutlich alle wisst, gibt es in Bayern kaum traditionelle Nachspeisen. Es gibt ganz viele Süßspeisen, aber wer kann nach einem Wiener Schnitzel noch eine Dampfnudel verzehren? Ich definitiv nicht. Und die Bayerisch Creme ist mir ein bisschen zu langweilig.

Deshalb kommt meine Alternative aus Italien: eine aufgehübschte Panna Cotta mit Pistazien und Orangenfilets. Und vielleicht möchtet ihr ja auch das vegane Mousse der Madame Maisch ausprobieren? Soll ebenfalls köstlich schmecken… Und über Kaffee unterhalten wir uns auch noch in unserer neuen Podcast-Folge!

Folge 9 hier anhören (Link klicken)

Folge 8: Rehfleisch mit Blaukraut und Blaukraut-Salat mit Rind
In unserer achten Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE gebe ich viele Tipps und Tricks für eine gelungene Zubereitung.
Rehfleisch mit Blaukraut und Spätzle

 


Rehfleisch mit
Spätzle und Blaukraut
von der EinHornerin

Rezept-Download

Asiatisch-fränkischer
Blaukraut-Salat mit Rind
von der Madame Maisch 

Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Der Maibock ruft! Nein, nicht das Bier, sondern am 1. Mai startet in Bayern die Jagdsaison. Dann sind Rehböcke und Schmalrehe wieder zum Abschuss freigegeben.

Früher habe ich Wildgerichte immer gerne beim Alois (selbst Jäger) auf seiner Hütte im Kaisergebirge gegessen, aber in Corona-Zeiten geht das leider nicht. Also: Selbst ist die Frau. Und ich muss sagen: Alles gar nicht so schwer. Allerdings: Mein Rehfleisch-Rezept nimmt doch etwas Zeit in Anspruch, und die Küche sieht nach dem Kochen aus wie ein Schlachtfeld…!

Folge 8 hier anhören (Link klicken)

Folge 7: Pfannenspargel und Südtiroler Spargel
In unserer siebten Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE erzähle ich von meinen Erinnerungen an die Bozner Soße aus Südtirol und diverse Fahrten ins fränkische Würzburg. 
Pfannenspargel Podcast
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Dass die Bozner Soße noch mehr Kalorien hat wie eine klassische Sauce Hollandaise war mir bis dato auch nicht klar – die Madame Maisch vermutete das natürlich sofort (zu hören in unserer neuen Folge). Aber für mich ist sie trotzdem eine der besten Soßen für den weißen Spargel.

Dazu gesellen sich in meinem Rezept noch Salzkartoffeln und Südtiroler Schinken – begleitet von einem fränkischen Silvaner oder einem Südtiroler Sauvignon Blanc. Genießt die Spargelsaison – und viel Spaß mit unserer neuen Podcast-Folge!

Folge 7 hier anhören (Link klicken)

Folge 6: Dampfnudel klassisch und Dampfnudel vegan
In unserer sechsten Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE musste ich mich (fast) zum ersten Mal in meinem Leben mit dem Thema Hefeteig auseinandersetzen.
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

 

 

Klassische Dampfnudel
mit Vanillesoße
von der EinHornerin 

Rezept-Download

Vegane und glutenfreie Dampfnudel
von der Madame Maisch

Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Die Dampfnudel – ist ein Hörer*innenwunsch… Und ich total blank. Also schnappte ich mir mein „Bayerisches Kochbuch“ und vertiefte mich ins Hefeteig-Studium. Hilfe – was da alles schiefgehen kann… Vier Seiten alleine für die Backlehre. Aber: Das Rezept funktioniert wirklich hervorragend, und meine Dampfnudel sah so aus, wie ich sie in Erinnerung hatte, und schmeckte auch so. Ein bisschen anders schmeckt hingegen die vegane Dampfnudel der Madame Maisch…

Folge 6 hier anhören (Link klicken)

Folge 5: Glasnudelsalat mit Hühnchen und Hühnersuppe
In unserer fünften Folge vom Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE setze ich mit meiner Hühnersuppe etwas Heißes dagegen.
Glasnudelsalat mit Hühnchen
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Als hätte ich es geahnt: nichts mit Frühling und lauwarmen Salaten… Jetzt ist was Heißes gefragt, denn der April schickt uns nochmal ein bisschen Schnee und frostige Temperaturen.

Eine Hühnersuppe wärmt nicht nur, sondern unterstützt auch das Immunsystem – das wussten schon die Bauern. War eine Wöchnerin auf dem Hof, brachten Verwandte als Geschenk eine Hühnersuppe. Und ob die Madame Maisch von meinem Rezept ebenfalls begeistert ist?

Folge 5 hier anhören (Link klicken)

Folge 4: Lammlachse und Lammfilet
In unserer vierten Folge des Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE kommen die Rezepte ganz fettarm daher.
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze
Podcast Lammrezept

Auch ich kann fettarm – auch wenn das die Madame Maisch für einen vorgezogenen April-Scherz hielt. Da aber der Frühling jetzt vor der Türe steht, begleitet gesundes Ofengemüse mein Lamm zu Ostern.

Und warum ein Frühburgunder perfekt dazu passt und was dieser Wein mit Madame Maisch zu tun hat –

Folge 4 hier anhören (Link klicken)

Folge 3 Lauch-Variation und Lauch-Auflauf
In der dritten Folge von unserem Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE “Lauch-Variation” lernt ihr den chinesischen Lauch kennen. 
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

 

Lauch-Variation
mit Perl-Emmer
von der Madame Maisch

Rezept-Download

Gemüseauflauf mit Lauch-Käse-Topping
von der EinHornerin

Gemüseauflauf mit Käse

Ich mag keinen Lauch, und dann kommt Madame Maisch mit einer Lauch-Variation um die Ecke. Als würde nicht schon deutscher Lauch reichen… Ich habe dann einen Gemüseauflauf aus ihrem Rezept gemacht, und den Lauch nur als To-Ping verwendet. Ihr wollt mehr wissen?

Folge 3 hier anhören (Link klicken)

Folge 2: Wiener Schnitzel und Kräuter-Kalbsschnitzel
In unserer zweiten Folge des Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE gibt es Tipps für die perfekte Panade und die kalorienreduzierte Variante.
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Es ist wirklich eine Kunst, ein perfektes Wiener Schnitzel mit einer wellenartig gewölbten Panade zu zaubern. Ich habe mir dafür nicht nur Schützenhilfe bei Alfons Schuhbeck und Johanna Maier, sondern auch bei meiner Oma geholt. Jahrelang schlummerte deren Rezept in der Schublade. Und der Kartoffelsalat à la EinHornerin schmeckt sogar der Madame Maisch – mit kleinen Veränderungen natürlich. 

Folge 2 hier anhören (Link klicken) 

Folge 1:  Lauwarmer Gurkensalat mit Maispolenta und mit Lachsfilet
In der ersten Folge unseres Podcast HEIMATGENUSS UND WELTWÜRZE geht es gleich richtig zur Sache…
Podcast Heimatgenuss und Weltwürze

Lauwarmer Gurkensalat
mit Maispolenta
von Madame Maisch

Rezept-Download

Lauwarmer Gurkensalat
mit Lachsfilets und Reis
von der EinHornerin

Podcast Heimatgenuss und Weltwürzes

Ich mag Gurken nämlich hauptsächlich dann, wenn sie in Dill und Sahne schwimmen, oder als Beilage in einem gut gekühlten Gin Tonic. Was ich aus dem Rezept der Madame Maisch gemacht habe, und wo ich einen besonders gut eingeschenkten Gin Tonic getrunken habe, erfahrt ihr in unserer ersten Podcast-Folge.  

Folge 1 hier anhören (Link klicken)